Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wir werden Ihr Anliegen schnellstmöglich bearbeiten und uns bei Ihnen melden

Ihr VetGuru-Team

Für Tierärztinnen und Tierärzte.

VetGuru bestellen:

1Persönliche Angaben
2Ihre Bestellung
Datenschutz Mit dem Absenden meiner Nachricht bin ich einverstanden, dass mir von der VetGuru GmbH direkt die notwendigen Unterlagen zur verbindlichen Bestellung der VetGuru Videosprechstunde elektronisch zugesandt werden. Die VetGuru GmbH behält sich das Recht auf eine Überprüfung der Legitimation vor.
Hinweis Die VetGuru Videosprechstunde wird vorläufig ausschließlich in Deutschland angeboten.

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wir werden Ihr Anliegen schnellstmöglich bearbeiten und uns bei Ihnen melden

Ihr VetGuru-Team

Für Tierärztinnen und Tierärzte.

Live-Demo vereinbaren:

1Persönliche Angaben
2Ihr Terminwunsch
Datenschutz Mit dem Absenden Ihrer Nachricht erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.
Infos für Tierhalter
Inhalte dieser Seite
Infos für Tierhalter

Für Tierhalter und ihre Lieblinge:

Die digitale Sprechstunde
mit Ihrem Haustierarzt.

1Überblick & Anwendungsbereiche

VetGuru macht es einfach:
Für Tierhalter, Tiere und Tierärzte.

Die VetGuru-Videosprechstunde ist exklusiv für die digitale medizinische Betreuung Ihres Tieres durch Ihren vertrauten Ansprechpartner, Ihren Haustierarzt, entwickelt. Denn nur dieser kennt Ihr Tier und seine persönliche Krankheitsgeschichte.

Die Handhabung von VetGuru ist denkbar einfach, findet über eine sichere Verbindung mit dem Webbrowser statt und kann zu jeder Zeit mit nahezu einem jeden Gerät genutzt werden.

Telelmedizin mit VetGuru eignet sich neben der Notfall-Einschätzung insbesondere für die Weiterbetreuung von Verletzungen oder Erkrankungen Ihres Tieres:

Beratung und Betreuung

Eine vertrauensvolle und kompetente Beratung erfordert in der Regel das Kennen der Patientenanamnese und seiner Krankheitsgeschichte. Ihr Haustierarzt kennt beides – und so ist auch auf digitalem Weg eine persönliche und fachkundige Beratung gewährleiset.

Notfall-Einschätzung

Unfälle, Verletzungen oder plötzlich auftretende Erkrankungen des Tieres versetzen Tierhalter in der Regel in erhebliche Stresssituationen.

Mit der VetGuru-Videosprechstunde kann die Dringlichkeit einer tiermedizinischen Notfallbehandlung rasch erfasst werden, nötigenfalls wichtige Vorkehrungen für das Eintreffen des Patienten vorgenommen werden.

Verlaufs- und Nachkontrolle

Bestens geeignet für die weiterführende tiermedizinische Versorgung mit der VetGuru-Videosprechstunde sind Verlaufskontrollen von Hauterkrankungen, akuter, chronischer oder offener Wunden sowie Störungen des Bewegungsapparates oder auch die postoperative Begutachtung des Patienten.

Schnelle Hilfe für Exoten

Der Einzugsbereich tiermedizinischer Spezialisten für Exoten, seltene Vögel und Reptilien ist meist groß, die Anfahrtswege häufig weit und zeitintensiv.

VetGuru ermöglicht eine schnelle Einschätzung des Gesundheitszustandes der kleinen Patienten. Und kann so einem zu spätem Tierarztbesuch vorbeugen.

2Vorteile und Nutzen der VetGuru-Videosprechstunde

VetGuru macht es einfach:
Für Tierhalter, Tiere und Tierärzte.

Nur zwei Klicks bis zu Ihrem Tierarzt.

Intuitiv in der Anwendung besticht VetGuru durch seine Einfachheit: So sind Tierhalter und Patient nur zwei Klicks von ihrem Haustierarzt entfernt.

Dabei kommt VetGuru ohne jeglichen technischen Aufwand aus: Keine Downloads, keine Installation einer App, keine Konfigurationsarbeiten.

Immer und überall.
Mit jedem Gerät.

VetGuru funktioniert ortsunabhängig. Vom Smartphone bis zum Desktop-PC. Selbst auf Reisen oder im Urlaub können Sie auf die fachkundige Beratung durch Ihren Haustierarzt zurückgreifen.

Voraussetzung: Endgerät mit Mikrofon, Kamera und Internetverbindung, Termineinladung Ihres Tierarztes

Mehr Zeit für Sie,
weniger Stress für Ihr Tier.

VetGuru bedeutet: Keine Anfahrt, kein Transport, keine Aufregung im Wartezimmer. Tierstress kommt erst gar nicht auf. Die eingesparte Zeit hat positive Wirkung auf alle Beteiligten.

In der Praxis entspannt VetGuru die Situation im Wartezimmer und minimiert Infektionsrisiken.

3VetGuru testen

Sie möchten mit VetGuru telefonieren?
Fragen Sie Ihren Tierarzt!

Die VetGuru-Videosprechstunde ist ein Service von Tierärzten für Ihre Kunden und Patienten. Falls Ihr Haustierarzt VetGuru noch nicht anbietet, fragen Sie doch einfach unverbindlich nach!

Während Ihres nächsten Tierarztbesuchs können Sie auch gerne unser kurzes Informationsblatt für Tierärzte (PDF) überreichen. Und vielleicht schon bald die Vorzüge der VetGuru-Videosprechstunde geniessen.


Rechtssicher und datenschutzkonform

Die VetGuru-Videotechnologie ist Ende-zu-Ende-verschlüsselt, passwortgeschützt sowie rechts- und datenschutzkonform gem. DSGVO. VetGuru entspricht dem Standard der Human-Telemedizin. Sammeln Ihrer Daten oder gar Verwertung durch Dritte findet nicht statt.


Transparente Abrechnung nach GOT*

Je nach Vereinbarung mit Ihrem Tierarzt wird die Videosprechstunde pauschal oder minutengenau abgerechnet. Durch die Nutzung der VetGuru-Plattform selbst entstehen keine weiteren Kosten oder Gebühren für Sie.

* GOT – Gebührenordnung für Tierärzte


Von deutschen Tierärzten entwickelt

VetGuru basiert auf dem Know-how erfahrener Tierärzte aus Deutschland und ist auf eine intelligente Erweiterung der tierärztlichen Möglichkeiten und auf das Wohlergehen von Mensch und Tier ausgerichtet.

4FAQs

Häufig gestellte Fragen:

Wie kann ich in Erfahrung bringen, ob mein Tierarzt die VetGuru Videosprechstunde anbietet?

Sprechen Sie ihn bei der Behandlung darauf an. Falls Ihre Tierarztpraxis/Tierklinik diese digitale Form der Sprechstunde noch nicht nutzt, können Sie gerne an unsere Website verweisen. Außerdem können Sie hier ein Informationsblatt für Ihren Tierarzt ausdrucken und überreichen.

Was ist der Vorteil der VetGuru-Videosprechstunde gegenüber anderen digitalen Sprechstunden im Internet?

Sie sprechen mit Ihrem persönlichen Haustierarzt, der Ihr Tier und Sie bereits kennt. Sie können einfach und schnell mit ihm/ihr klären, was Ihrem Liebling fehlt. Falls es notwendig ist, kann Ihr Tierarzt Sie in die Praxis einbestellen. So können Sie sicher sein, für Ihr Tier das Bestmögliche gemacht zu haben.

Was ist zur Videosprechstunde mit meinem Tier als Vorbereitung wichtig?

Sie zeigen Ihrem Tierarzt über Ihr Handy bzw. elektronisches Gerät die gesundheitliche Beeinträchtigung Ihres Tieres. Eventuell ist es sinnvoll, eine zweite Person in der Nähe zu haben, die das Tier hält, während Sie dem Tierarzt die Stelle zeigen. Sie sollten eine stabile und schnelle Internetverbindung haben. Sinnvoll ist weiterhin eine gute Beleuchtung.

Welche Abrechnungsarten der Videosprechstunde gibt es?

Zum Abhalten einer Videosprechstunde mit Online-Abrechnung muss der Tierhalter sich bei VetGuru registrieren. Vor Betreten des Online-Termins ist dann die Hinterlegung Ihrer Kreditkartendaten notwendig. Die fällige Gebühr der Videosprechstunde wird am Ende des Videogespräches Ihrer Kreditkarte belastet. Andere Abrechnungsmöglichkeiten sind derzeit noch in Arbeit.

Wer kann mir bei Problemen bei der Registrierung/Anmeldung bzw. Problemen im Portal helfen?

VetGuru hat ein Helpcenter in dem Sie Ihre Problematik in einem Suchfeld eingeben können. Gibt es bereits eine Lösung dazu, erhalten Sie sofort einen entsprechenden Beitrag. Ansonsten stehen Ihnen unsere kompetenten Mitarbeiter zu den Geschäftszeiten gerne per Mail oder im Chat zur Verfügung.

Kann ich die Videosprechstunde auch mit meinem Tierheilpraktiker nutzen?

Nein. Die VetGuru-Plattform ist ausschließlich für Tierärztinnen/Tierärzte.

Mit wem rechne ich die Behandlung ab?

Ausschließlich mit Ihrem Tierarzt. Dieser ist Ihr Vertrags- und Abrechnungspartner für die Videosprechstunde. Ihr Haustierarzt erhält die komplette Gebühr abzüglich der Kreditkartengebühr.

Welche Möglichkeiten kann ich während der Videosprechstunde mit meinem Haustierarzt nutzen?

Sie können Ihrem Tierarzt während der Videosprechstunde Ihr Tier zeigen, Laborbefunde, Röntgenbilder etc. über einen geteilten Bildschirm besprechen. Auch Konferenzschaltungen sind möglich, wenn Sie, Ihr Haustierarzt und z.B. eine Klinik eine nötige Behandlung vorher oder nachher besprechen möchten.